AstroTrends und Parapsychologe Hans-Joachim Schröder

Es ist kaum nachzuvollziehen, wie leicht sich manche Menschen auf völlig sinn- und wertlose Verträge einlassen. Ein ganz besonders eindrucksvolles Beispiel hierfür sind die „AstroTrends“ der Stuttgarter IMV-Verlag GmbH & Co. KG zum stolzen Preis von bis zu 12 Euro je Ausgabe.

Diese „AstroTrends“ werden von einem Herrn Hans-Joachim Schröder herausgegeben, der dort als Parapsychologe, Seher, Fachastrologe und Zukunftsforscher angepriesen wird. Inhaltlich bedient das Blatt vor allem pseudowissenschaftliche Weltverschwörungstheorien („Geheime Abmachungen mit Außerirdischen“), astrologischen Hokuspokus („Weihnachtsorakel“) und pseudochristlichen Engelskult („Erzengel-Michael-Ritual“). Geschickt werden dort Sehnsüchte der älteren Zielgruppe nach vermeintlichen Erklärungen einer komplizierter werdenden Welt und persönlicher Nähe aufgegriffen.

Bei der Bestellung eines Abonnements stellt der Verlag zahlreiche Gratis Geschenke in Aussicht. „Reichtums-Öl“ soll nachhaltig sämtliche Blockaden aufheben, die den Wohlstandszufluss hemmen. Mit „Kraftfeld-Scheiben“ könne nicht nur Trinkwasser belebt werden, sondern auch Speisen und Medikamente von Negativem befreit werden. Mit den „Mystischen Tonkabohnen“, die als Glücksbringer und Schutzamulett fungierten, können Liebe, Erfolg und heilende Kräfte angezogen werden.

Einer meiner älteren Mandanten hatte zahlreiche Post von „AstroTrends“ erhalten. Später meldete sich dann auch noch eine FKH GbR und ein Rechtsanwalt Christian von Loefen, der seine Kanzlei als Rechtsanwaltskanzlei am Modenbach (vormals Wehnert & Kollege / Harthausen) bezeichnet, wegen angeblich offener Forderungen gegen meinen Mandanten. Ich habe den Bezug der „AstroTrends“ nun für Ihn gekündigt und erlaube mir nachfolgend das Kündigungsschreiben zur allgemeinen Erheiterung zu veröffentlichen.

20150703-1765-PK_geschwärzt_Seite_1 20150703-1765-PK_geschwärzt_Seite_2

Der Text darf gerne als Mustervorlage für eigene Kündigungsschreiben verwendet werden, wobei eine Rückversicherung bei den Erzengeln grundsätzlich empfohlen wird.

3 thoughts on “AstroTrends und Parapsychologe Hans-Joachim Schröder

  1. Schmidt123

    Eigentlich fehlt noch der wohlmeinende Hinweis, der Herr Parapsychologe, Seher und Dingsbums möge sich selbst auf eine seiner Kraftscheiben setzen damit ihm die förderliche Wirkung derselben die nötigen Eier in der Hose verschafft, die er braucht, um sich gegen den Willen Ihres Mandanten aufzulehnen.

  2. Lieber Paragrafenseher. Ich las mit grossem Vergnügen Ihr Schreiben, das ich mit Google Recherche (FKH OHG Harthausen) fand. Seit kurzem kümmere ich mich um meine fast 92jährige, alleinlebende Tante in Pretzsch. Zwischen Riesenpapierbergen von okkulten Schreiberlingen aus nah und fern, fand ich am Sonntag auch einen berüchtigten „gelben“ Brief, mit dem sich ein OGV zum Besuch ankündigt. Zahlungsaufforderung in Höhe von 360,09 und Androhung einer Abgabe der Vermögensauskunft… In schöner Eintracht inszeniert von FKH und Rechtsanwaltskanzlei in gleichem Hause im schönen Harthausen. Wenn ich mir vorstelle, wieviel Senioren und Seniorinnen auf diese okkulten Quacksalber und Verlage reinfallen, erfüllt mich heiliger Zorn. Möge der Blitz diese Leute treffen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.